Die "Light + Building" in Frankfurt am Main gilt als eine der bedeutendsten Messen für Beleuchtungslösungen in Deutschland und damit auch als Bühne für aktuelle Lichttrends. Hier treffen Industrie, Einrichter und Architekten sowie Fachplaner und der Handel aufeinander. Keine Frage also, dass auch Top Light vom 8. bis 13. März auf der "Light + Building" vertreten ist. Das Unternehmen aus Spenge präsentiert sich auf dem neuen Messegelände in Halle 6.1, wo sowohl moderne als auch klassische Dekoleuchten vorgestellt werden. An Stand C70 warten die neuesten Produkte sowie spannende Aktionen.


In diesem Jahr findet die Fachmesse unter dem Motto "Connecting. Pioneering. Fascinating.", statt, zu deutsch also "Verbindend. Wegweisend. Faszinierend". Ein Motto, mit dem sich Top Light perfekt identifizieren kann. Die hochwertigen Designerleuchten des Unternehmens lassen sich dank Lighting Control miteinander verbinden und sich somit auch per Smartphone über Bluetooth Dimmen, Schalten und Steuern. Top Light überzeugt nicht nur mit wegweisender und faszinierender Technik, sondern auch mit einem exklusiven Design.

Die authentischen Leuchten werden von Top-Einrichtern und Architekten in der ganzen Welt verwendet. Ein weiterer Beweis dafür, dass die Beleuchtung aus Spenge für eine weltweite Verbundenheit sorgt.

Wegweisend und faszinierend sind auch die Lichtspiegel von Top Light. In dem stetig wachsenden Markt der "Illuminated Mirrors" hat sich das Unternehmen aus Spenge schon jetzt eine eindrucksvolle Positionierung erarbeitet. Top Light hat sich mit den Produkten, die der Schutzklasse IP44 entsprechen, im Badezimmer etabliert. Die aluminiumeloxierten Rahmen der Lichtspiegel überzeugen mit hochwertiger Verarbeitung und spiegeln die Qualität der Produkte eindrucksvoll wider. Beeindruckend: Die Spiegel sind sogar mit Echtsilber beschichtet. Die LED-Technik garantiert eine homogene, blendfreie und tageslichtähnliche Lichtwiedergabe. Für Aufsehen sorgt allerdings die Bedienung: Touch Sensoren und Gestensteuerung heben die Lichtsteuerung auf ein neues Niveau.

Auf der "Light + Building" präsentiert Top Light zudem das neue Branding "Orange One". Unter der neuen Marke vertreibt das Unternehmen ein riesiges Sortiment an aufregenden und anspruchsvollen Leuchten, die sowohl im Privatbereich als auch im Gewerbe genutzt werden können. Durch die Zusammenarbeit mit Top-Designer Rolf Ziel sind Beleuchtungslösungen entstanden, die ihresgleichen suchen, und auf der "Light + Building" in Frankfurt am Main für Aufsehen sorgen. Ein tolles Beispiel sind die Hängeleuchten aus dem Home Lighting Bereich: Die dünnen Stahlseile, die auf den ersten Blick kaum sichtbar sind, verleihen den Lampen von Orange One ein hohes Maß an Leichtigkeit, Eleganz und Grazilität. Hinzu kommt die moderne LED-Technik, die für eine perfekte Ausleuchtung sorgt - egal ob im Wohnzimmer, über dem Esstisch oder im Büro.

Die "Light + Building" findet vom 8. bis 13. März in Frankfurt am Main statt. Das Unternehmen ist in Halle 6.1 an Stand C70 zu finden.

Es warten innovative Produkte mit modernster Technik und eindrucksvollem Design sowie aufregende Aktionen. Top Light freut sich auf interessante Kunden und Partner sowie spannende Gespräche.

Unser Standort

Top Light GmbH & Co. KG.
Industriezentrum 100
32139 Spenge



Social Media


Newsletter

Erhalten Sie über unseren Top-Light.de-Newsletter aktuelle und faszinierende Neuheiten aus der Welt der Beleuchtung. Melden Sie sich jetzt an.